Aktuell: Termine des VfASS 2019

___

14.03.2020
Fortbildungsveranstaltung „Hypertyrosinämie Typ 1“ im Ev. Augustinerkloster in Erfurt

21.03.2020
Mitgliederversammlung und Fortbildungsveranstaltung (Schwerpunkt PKU) in der Charité Berlin

21. – 24.05.2020
Treffen der Harnstoffzyklusfamilien in Datteln (Stimbergpark)

17. – 24.10.2020
Schulungsfreizeit im Tagungshaus Güby (Anmeldung bitte bei Frau Dr. Stolz, Frau Dr. Blümlein , Karl Thiem Klinikum, Cottbus)

31.10.2020
Mitgliederversammlung und Fortbildungsveranstaltung (Schwerpunkt Harnstoffzyklusdefekte) im Ev. Augustinerkloster in Erfurt

___

08.02.2020

Einladung

Betr.: Tyrosinamie (Tyrosinose) Typ 1

wie bei unserem letzten Treffen vor 2 Jahren verabredet, möchte ich Sie zu unserer nächsten „Tyrosinose“-Veranstaltung  am Sonnabend d. 14.03.2018 nach Erfurt einladen:

Sonnabend d. 14. 03. 2020
Beginn 10:30 Uhr (Ende ca. 15 Uhr)
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Augustiner Straße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0361 576600

Sonnabend d. 14. 03. 2020
Beginn 10:30 Uhr (Ende ca. 15 Uhr)
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Augustiner Straße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0361 576600

Themen:

  • Dr. M. Lindner, Frankfurt:
    Folgen eines Therapieabbruchs bei Tyrosinämie Typ I  („Es läuft so gut, wir probieren es mal ohne“)
  • Prof. Dr. E. Mönch, Berlin:
    Neugeborenenscreenings auf Tyrosinämie Typ I in Deutschland
  • Dr. M. Lindner, Frankfurt:
    Ergebnisse des Neugeborenenscreenings 2018 in Deutschland
  • D. Jobse, MSc, Steinbach (Taunus):
    Neues in der Diät der Tyrosinämie Typ I

Diskussion nach jedem Vortrag.

Während der Veranstaltung wird zur Mittagszeit (ca. um 13 Uhr) eine warme Mahlzeit serviert!
Nach Beendigung der Veranstaltung bleibt genügend Zeit für individuelle Diskussionen!

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. E. Mönch

Ausführliche Informationen über die Tagungs- und Übernachtungsstätte „Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt“ inklusive der Beschreibungen der Anreise finden Sie im Internet.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Firmen SOBI, NUTRICIA und VITAFLO statt.

SOBI-logo

___

08.02.2020

Einladung

Betr.: Mitgliederversammlung und Fortbildungsveranstaltung

Liebe Freunde, liebe Mitglieder des Vereins für Angeborene Stoffwechselstörungen  e.V. (VfASS),

heute möchten wir Sie herzlich zu unserer nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung und zu einer wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltung einladen:

Sonnabend d. 14. 03. 2020
Beginn 10:30 Uhr (Ende ca. 15 Uhr)
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Augustiner Straße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0361 576600

Sonnabend, den 21.03.2020 um 10:00 Uhr
Hörsaal, Stoffwechselzentrum (im Gelände Ostring 1 – 3)
Erdgeschoss (ehemals Dermatologie)
Charité Virchow Klinikum, Berlin, Augustenburger Platz 1

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung (Benennung eines/er Protokollanten/in)
  2. Wahl eines neuen Vorstands und der Kassenprüfer:
    a. Rechenschaftsbericht des Vorstandes und Bericht der Kassenprüfer
    b. Wahl einer Wahlkommission
    c. Entlastung des Vorstandes
    d. Wahlen (Vorstand)
    d.1. der/des 1. Vorsitzenden; der/des 2. Vorsitzenden, gleichzeitig Kassierer/in; d.2. der/des 3. Vorsitzenden (Harnstoffzyklusdefekt-Gruppensprecher/in); d.3. der/des ersten Beisitzers (Regionalgruppenkoordinator); d.4. der/des zweiten Beisitzers (Öffentlichkeitsarbeit)
  3. VfASS und Datenschutz
  4. Geplante Aktivitäten 2020/2021
  5. Verschiedenes

Fortbildungsveranstaltung: (Beginn ca. 10:30 Uhr)
Thema: “Neues in der Behandlung der Phenylketonurie“
Vorträge:

  1. Frau A. Ziagaki (Berlin):
    Diättherapie mit Glykomakropeptiden (GMP)
  2. Frau Dr. U. Blümlein (Cottbus):
    Enzymsubstitutionstherapie bei Phenylketonurie
  3. Frau A. Ziagaki (Berlin):
    Gentherapie bei PKU
  4. Verschiedenes

Diskussion nach jedem Vortrag.
Ende der Veranstaltung ca. 14 Uhr.

Alle Firmen, die Produkte zur Behandlung von Patienten mit angeborenen Stoffwechselstörungen anbieten, sind eingeladen, diese Produkte anlässlich unserer Veranstaltung zu präsentieren.

Mit vielen Grüßen, bis zum 21. März!

Ihre
R. Dieckmann, Dr. E. Mönch, U. Nanakoudis, T. Ralovic, HJ.Schmidt

___